Rheinspange: Hohe Belastung für Mensch und Natur

Raumwiderstandsanalyse Rheinspange 553
Roter geht´s kaum

Neben Langel wäre von der geplanten Rheinspange auch Niederkassel betroffen. Während Langel mit der nördlichen Variante ein großes Problem bekäme, wäre Niederkassel sowohl von der nördlichen als auch von der südlichen Variante erheblich betroffen.

Zu dieser Erkenntnis ist jetzt auch die SPD in Niederkassel nach dem Studium der Umweltverträglichkeitsanalyse gekommen.

Denn wo die SPD ansonsten Rot als Farbe sehr sympathisch findet, hat man bei der Durchsicht der Unterlagen folgerichtig erkannt, dass im Schaubild der Raumwiderstandsanalyse Rot hier mit einem Stopp der Planungen gleichgesetzt werden müsste.

So teilt die SPD Niederkassel am heutigen Tage das Fazit mit ihren Followern unter anderem auf Facebook:

„Rheinquerung zum Scheitern verurteilt“

Facebook-Post der SPD Niederkassel vom 14.04.2020

Was in dem Ergebnis der Studie noch diplomatisch heißt „Es sind keine konfliktarmen Korridore möglich“ fasst der Fraktionsvorsitzende Friedrich Reusch mit der Empfehlung zusammen von dem Bauprojekt abzulassen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: